Rückblick der KLM Linz (2017)

Grias enk
Rückblick
Termine
Vorstand
Chor
Kontakt
Links
25.11.2017Weihnachtsfeier der KLM Linz
Im Rahmen der Weihnachtsfeier der KLM Linz konnten sich die zahlreichen Teilnehmer auf die Adventzeit vorbereiten.
Obmann Bernd Rauter forderte die Besucher auf den Advent als ruhige Zeit und nicht als Shopping Party a la „Black Friday“ und „Cyber Monday“ zu verstehen, um sich auf Weihnachten wie in der "guten alten Zeit" vorzubereiten. In einer "Gedenkminute" und mit dem Entzünden der KLM Trauerkerze wurde an die Verstorbenen erinnert.
Das Programm gestalteten: Die „Stubenmusi“, unter der Leitung von Frau Fridrun Kolar-Plakolm, die Volksschule Natternbach mit den Kindern der 3. Klasse, unter der Leitung von Frau VS-Direktorin Barbara Mairinger, mit ihrem Hirtenspiel und die Sängerrunde der KLM Linz, unter der Leitung von Herbert Wiesinger, mit Adventliedern und Kärntner Liedern. Zum Nachdenken anregen sollten auch die Gedichte von Frau Rosemarie Pöcher, eine Kärntnerin, die extra aus Thalgau bei Salzburg nach Linz anreiste und als Sprecherin gekonnt durch das Programm führte und somit eine vorweihnachtliche Stimmung in den Festsaal zauberte.
Weitere Sinne wurden durch die duftenden und wohlschmeckenden Kekse der Bäckerei Kandur belebt, die durch die helfenden Hände der Mitglieder der KLM Linz vorbereitet wurden.
Zum Abschluss bedankte sich Bernd Rauter herzlichst bei allen Akteuren und Teilnehmern für die gelungene Veranstaltung. Weiteres bedankte er sich bei allen Mitwirkenden im Vorstand der KLM Linz, insbesondere bei Frau Susi Krazl mit Familie für die geleistete Arbeit im Verein.
Das gemeinsam gesungene "Es wird scho glei dumpa" leitete auch bei den Mitgliedern der KLM Linz den Advent ein. Nach einem gemütlichen Beisammensitzen konnte man sich mit den besten Wünschen für den Advent und ein schönes Weihnachtsfest verabschieden.
15.10.2017Erntedankfest am Bindermichl
Die 10. Oktober-Feierlichkeiten der KLM Linz konnten mit dem Erntedankfest in der Kirche der Pfarre St. Michael am Bindermichl in einem würdigen Rahmen abgeschlossen werden. Der „Gesangverein Passering“ mit Chorleiter Erich Rattenberger gestaltete den gesanglichen Teil der Messe mit geistlichen Liedern.
Pastoralassistent MMag. Michael Mitter und die Besucher würdigten mit einem herzlichen Vergeltsgott und kräftigen Beifall den gelungenen Auftritt.
Im Anschluss stärkte sich der Chor noch im Pfarrgasthaus Platane - in einer gemütlichen Runde mit weiteren Liedern - vor der Heimreise.
Auch seitens der KLM Linz vielen Dank an die Pfarre, dass wir jedes Jahr Teil eines so würdevollen Gottesdienstes sein dürfen. Nach einer geselligen Verständigung von Kärnten und Oberösterreich konnten die Gäste aus Kärnten mit einem guten Eindruck von Linz die Heimreise antreten.
14.10.201710. Oktoberfeier der KLM Linz
Die Kärntner Landsmannschaft in Linz veranstaltete anlässlich der Volksabstimmung vor nunmehr 97 Jahren einen Kärntner Liederabend im Volkshaus Dornach-Auhof.
Obmann Bernd Rauter hieß als Veranstalter des Abends den „Gesangverein Passering“ aus Passering/ Ktn., mit Chorleiter Erich Rattenberger und Obmann Erwin Obmann, herzlich willkommen. In der Begrüßung durch den Sprecher des Chores Hans Zeiringer, erinnerte er an den Hintergrund für diese Veranstaltung am 10. Oktober.
Begrüßt werden konnten unter den Ehrengästen auch der Obmann des OÖ Sängerbundes – Hausruckviertel- Herr Fritz Stoiber sowie Konsulent Helmut Lüttge, von den Südtirolern in Linz, der auch die Vertretung des Obmannes des Heimat und Trachtenverbandes – Linz und Umgebung- wahrnahm. Der „Gesangverein Passering“ gestaltete einen klangvollen Liederabend, der ob seiner Qualität unvergesslich bleiben wird. Mehrere Solos in verschiedenen Stimmlagen riefen im Publikum Begeisterung hervor.
Die Pause wurde von Helmut Lüttge genützt um unser Mitglied Josef Sabitzer seitens des Heimat- und Trachtenverbandes ob seiner Verdienste zu ehren. Obmann Bernd Rauter konnte sich bei den langjährige Mitgliedern der KLM Linz bedanken und die Ehrenurkunden überreichen. Einen absoluten Höhepunkt stellte die Ehrung unserer Sänger und des Chorleiters der Sängerrunde, Herbert Wiesinger dar, die wegen ihrer Verdienste um das Kärntnerlied, vom Obmann des OÖ Sängerbundes – Hausruckviertel- Herrn Fritz Stoiber, geehrt wurden.
Den offiziellen Schlusspunkt dieser Veranstaltung bildeten die von allen Anwesenden gesungenen Landeshymnen von Oberösterreich und Kärnten.
Als kleines Dankeschön wurden Bücher der Stadt Linz und von Oberösterreich an einzelne Akteure übergeben. Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung konnte bei einem gemütlichen Beisammensein so mancher Liederwunsch in großer Runde erfüllt werden.
Herzlichen Dank an alle die mitgestaltet haben und insbesondere an die SängerInnen für einen wirklich wunderschönen Kärntner-Abend.
17.09.2017Bundesobleutetreffen in Linz
Arbeitsintensiv aber im schönen Rahmen konnten die Vertreter der Kärntner Vereine aus den Bundesländern heuer in Linz/ Leonding ihr Treffen von 15. bis 17. September 2017 durchführen.
Die Begrüßung der Teilnehmer erfolgte am Abend des 15. Septembers durch Stadtrat Andreas Stangl und Obmann Bernd Rauter im Hotel Kremstalerhof.
Gegenstand des Obleutetreffens waren aktuelle Themen der einzelnen Vereine im Rahmen des kulturellen Auftrages für die Kärntner in den Bundesländern sowie die Aufrechterhaltung des Kontaktes aus den Bundesländern zu den Kärntnerinnen und Kärntnern in den Bundesländern.
Desweiteren konnte den Teilnehmern der Zentralraum Linz (neue Heimat vieler KärntnerInnen) kulturell aber auch wirtschaftlich vorgestellt werden. So wurden zum Beispiel das Industrieviertel, der Hafen aber auch das Lentos besucht - wo wir durch Landeshauptmann a.D. Dr. Josef Pühringer und die Direktorin der Linzer Museen Frau Mag. Hemma Schmutz (eine Kärntnerin) begrüßt wurden.
Der gemeinsame Abend wurde durch die Sängerrunde der KLM Linz, unter Chorleiter Herbert Wiesinger, musikalisch mit Kärntnerliedern gestaltet.

FOTOS auf Facebook
23.04.2017Bundesarbeitstagung in Hermagor/ Presseggersee
Arbeitsintensiv aber im schönen Rahmen und bei bestem Wetter konnten die Vertreter der Kärntner Vereine aus den Bundesländern heuer in Hermagor/ Presseggersee ihre Arbeitstagung von 21. bis 23. April 2017 durchführen.
Die Begrüßung der Teilnehmer erfolgte am Abend des 21. Aprils durch den Bürgermeister der Stadt Hermagor, Herrn Ronacher und durch den Bundessprecher Kaus Kovsca.
Gegenstand der Arbeitstagung waren aktuelle Themen der einzelnen Vereine im Rahmen des kulturellen Auftrages für die Kärntner in den Bundesländern sowie die Aufrechterhaltung des Kontaktes aus den Bundesländern zu den „Kärntnerinnen und Kärntnern in der Heimat“. Insbesondere Verantwortliche für den Tourismus aber auch der Wirtschaft im Raum Gailtal und des Bildungswerkes/ Region Gailtal hielten interessante Vorträge und konnten über die positive Entwicklung dieses Raumes berichten. Allgemeiner Tenor- das Gailtal ist landschaftlich, kulturell und auch kulinarisch einen Besuch wert! Um dies unter Beweis zu stellen wurde im Rahmenprogramm das Heimatmuseum in Hermagor, der Geo-Park in Dellach und der „Gailtal Bauer“ besucht.
Insgesamt nahmen 21 Personen aus allen Bundesländern teil. Die KLM Klagenfurt war nicht vertreten.
15.04.2017Osterspeisensegnung
Nach Kärntner Tradition wurde auch heuer wieder eine Speisensegnung in Puchheim durchgeführt. Trotz des wechselhaften Wetters und den nicht frühlingshaften Temperaturen konnte die Pfarrer Mag. Josef Kampleitner die Segnung der mitgebrachten Osterjause im Schloßgarten beim Marterl des Erzengel Michaels zelebrieren. Die Feier wurde von Maria Lederer mit der Geige musikalisch umrahmt.
17.03.2017Jahreshauptversammlung 2017 mit Josefifeier
Die diesjährige Jahreshauptversammlung (ohne Neuwahl- da die Vereinsperiode 2 Jahre beträgt) fand im Wirtshaus Keintzel in Linz statt und hatte als Hauptinhalt die Josefifeier zu Ehren des Kärntner Landespatrons.
Obmann Bernd Rauter begrüßte die Anwesenden der Vollversammlung und als Ehrengast die Schriftführerin des Heimat- und Trachtenverbandes für Linz und Umgebung, Frau Monika Kreutler. Als Hauptdarsteller für die Josefifeier konnte die Sängerrunde der KLM Linz unter der Leitung von Chorleiter Herbert Wiesinger und Obmann der Sängerrunde Ing. Fritz Kerle begrüßt werden.
Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit berichtete Bernd Rauter über die zahlreichen Veranstaltungen im Jahr 2016 und legte den Bericht auch schriftlich auf. Der Kassenwart legte seinen Jahresabschluss vor, der durch die Kassenprüfung von Ing. Ralph Rosenhain und Rüdiger Rausch als ordentliche Kassaführung bestätigt wurde. Die in der JHV 2015 diskutierten Maßnahmen wurden umgesetzt und werden von den Mitgliedern geschätzt. Somit konnte der Vorstand und der Kassier einstimmig entlastet werden.
Für die JHV wurde auch zwei Anträge termingerecht eingebracht.
Der Antrag: Anwesenheit durch die KLM Linz bei der „Bundesarbeitstagung“ und der „Bundesobleutetagung“ wurde einstimmig (ohne Stimmenthaltung) angenommen.
Der Antrag: Überlegungen zur erforderlichen Neubesetzung (Rücktrittsankündigungen dzt. Mitglieder) des Vorstandes bei der JHV 2018 mit Wahlvorschlag bis Oktober 2017 wurde diskutiert.

Der Vorstand setzt sich daher bis zur JHV 2018 wie folgt zusammen:
Obmann RAUTER Bernd, Ing.
Stellvertreter PACHER Marcus, Ing.
Schriftführer KRAZL Susanne
Stellvertreter RAUTER Margot
Kassenwart SIBITZ Johann
Stellvertreter KRAZL Markus
Beiräte BRENNEIS Eva; WIESINGER Hebert
Fahnenträger SABITZER Josef
Kassenprüfer ROSENHAIN Ralph, Ing.; RAUSCH Rüdiger

Als Abschluss der JHV gab es noch Grußworte von Frau Monika Kreutler, die sich bei der Vereinsleitung der KLM Linz bedankte, insbesondere die Notwendigkeit unserer Vereinsarbeit hervorhob und ihre weitere Unterstützung zusicherte.
Der Obmann schloss die Sitzung und bedankte sich bei allen Vereinsmitgliedern und bei seinen KollegInnen im Vorstand und im Ausschuss für die geleistete Arbeit und gratulierte noch den anwesenden „Seppln“ zum bevorstehenden Namenstag. Nach dem ersten Block ging man dann zum gemütlichen Teil der anschließenden Josefifeier über. Die Sängerrunde der KLM Linz umrahmte die Feierlichkeiten mit zahlreichen Kärntnerliedern.
Den Abschluss der Veranstaltung bildete, so wie es sein soll, ein gemütliches Beisammensitzen bei dem auch die anwesenden Damen und Herren in den Gesang einstimmten.
04.02.201760. Kärntner Ball in Linz
Diesmal lud die Kärntner Landsmannschaft in Linz zum Jubiläum zum 60. Kärntner Ball in Linz.
Unter den zahlreichen Gästen durften wir im Volkshaus Dornach-Auhof auch Persönlichkeiten aus Politik und Kultur begrüßen. Die Politiker der oberösterreichischen Landesregierung und der Linzer Stadtregierung wurden durch die Gemeinderäte Peter Stumpner, Johannes Greul und Josef Hackl vertreten. Aus dem Bereich Kultur konnten wir den Obmann der Heimat- und Trachtenverbände Linz und Umgebung, Konsulent Günther Kreutler mit Gattin Monika und den stellvertretenden Obmann Herrn Moshammer recht herzlich begrüßen. Den Balleinzug in bunter Tracht gestaltete heuer der Kameradschaftsbund aus Eidenberg mit Fahnenträger, unter der Führung von Herrn Dr. Thomas Schwierz, mit.
Wie es sich für einen Kärntner Ball gehört und der Tradition verpflichtend, wurde der musikalische Teil mit zwei Kärntnerliedern von der Sängerrunde der KLM Linz mit Chorleiter Herbert Wiesinger und Obmann Ing. Fritz Kerle eröffnet. Als besonderer Höhepunkt galt bei dieser Jubiläumsveranstaltung das Auftreten der Kindervolkstanzgruppe aus Klagenfurt unter der Leitung von Herrn Helmut Palko.
Ebenfalls schon Tradition hatte das Aufspielen des Kärntner Quintetts aus Feldkirchen in Kärnten, die in gewohnter Weise die begeisterten Besucher bis in die frühen Morgenstunden mit flotter Tanzmusik verwöhnten.
Auch heuer wieder sorgte die Trachtentanz- und Schuhplattlergruppe aus St.Martin im Mühlkreis für eine gelungene und vielbeklatschte Tanzeinlage.
Als Überraschung des Abends wurde auch „Klassik“ geboten. Der gebürtige Kärntner Christian Mayr – normalerweise im Landesmusiktheater aktiv – bot den Ballbesuchern eine Kostprobe aus dem Zigeunerbaron und dem Wolgalied.
Ganz besonderer Dank gilt auch unseren Sponsoren, ohne die unserem Ball etwas fehlen würde. Zahlreiche Kärntenurlaube und Sachpreise machten unsere Tombola wie jedes Jahr zu einem Höhepunkt. Als Damenspende wurden auch heuer wieder kleine Linzer Törtchen aus dem Hause Kandur den ballbegeisterten Gäste überreicht.
Abschließend noch einen großen Dank an das Organisationsteam der KLM Linz, welches rund um den Ball viel zu organisieren und zum Aufbauen – und auch wegräumen - hatte und ohne dessen großes Engagement der Ball in dieser Form nicht möglich gewesen wäre.

Hier können Sie den Rückblick eines bestimmten Jahres (ab 2006) ansehen: